Orfalu

Orfalu (slowenisch Andovci) ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Szentgotthárd im Komitat Vas.

Geografische Lage: Orfalu liegt acht Kilometer südlich der Stadt Szentgotthárd, ein Kilometer nördlich der Grenze zu Slowenien, an dem kleinen Fluss Huszászi-patak. Nachbargemeinden sind Apátistvánfalva und Farkasfa, ein Ortsteil von Szentgotthárd. Jenseits der Grenze liegt der slowenische Ort Budinci.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Glockenturm: (Harangláb)
Kreuz für ausgewanderte Menschen: Zweisprachige prekmurische (prekmuršcina)-ungarische Inschrift im Kreuz für ausgewanderte Menschen von Orfalu. Aufgestellt 1959 von József Talabér, renoviert 2012.

Verkehr: Durch Orfalu verläuft die Landstraße Nr. 7456, von der die Nebenstraße Nr. 74181 in südliche Richtung zur slowenischen Grenze abzweigt. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Szentgotthárd.


Größere Karte anzeigen

Quelle: Text: Wikipedia (erweitert), Bilder: Doncsecz unter der Lizenz CC BY-SA 3.0.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich