Szemenye (Zemenau)

Szemenye (dt. Zemenau) ist ein Dorf im Komitat Vas, Kreis Vasvár.

Geografie: Die Ortschaft Szemenye liegt am Kemeneshát. Der ökologisch wertvolle Farkas-Wald und der reizvolle Weinberg sind die beiden wichtigsten Merkmale der Gemeinde Irtás.

Es liegt an der Nordseite der Hauptstraße 8, der Hauptstraße 8438, die es auch mit dem benachbarten Dorf Kám im Westen verbindet. Die Straße 7359 von Batyk im Kreis Zala endet am Rande des Dorfes.

Geschichte: Die erste urkundliche Erwähnung als Eigentum des Adelskapitels von Vasvár stammt aus dem Jahr 1217, aber auf dem Gelände befinden sich auch Denkmäler aus der Römerzeit. Der Name bezieht sich auf die Ansiedlung der Hilfskräfte des Kaán aus dem 10. Jahrhundert, einer bereits in der Nachbarschaft existierenden Häuptlingssiedlung. 1757 wurde das während der osmanischen Zeit entvölkerte Dorf vom Waldbesitzer von Sárvár zum Teil mit deutschen Bewohnern neu besiedelt und trug dann kurzzeitig den Namen Farkasszentgyörgy.

Wappen: Das Wappen des Dorfes zeigt den heiligen Vendel, der den Hirtenberuf der ihm angebotenen Königskrone vorzieht.

Bevölkerung: Bei der Volkszählung 2011 bezeichneten sich 95,6 % der Einwohner als Ungarn, 0,7 % als Deutsche, 0,3 % als Roma (3,7 % machten keine Angaben; aufgrund der doppelten Identitäten kann die Gesamtzahl höher als 100 % sein). Die Religionszugehörigkeit verteilte sich wie folgt: römisch-katholisch 86,9 %, reformiert 1,3 %, evangelisch 0,3 %, griechisch-katholisch 1 %, konfessionslos 2 % (8,4 % machten keine Angaben).

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Kirche St. Vendel: Die Kirche St. Vendel befindet sich an der Fö utca (Hauptstraße). 1932 wurde die heutige römisch-katholische Denkmalkirche an der Stelle der bescheidenen kleinen Kapelle errichtet, die 1827 aus einem privaten Vermächtnis stammte und dem Heiligen Vendel geweiht war. Im Jahr 2003 gossen die Gläubigen einen Ersatz für die Glocke, die im Ersten Weltkrieg verloren gegangen war.
Kriegerdenkmal: Das Soldatendenkmal befindet sich bei der Kirche, an der Kreuzung Fö utca (Hauptstraße) und Szabadság utca.


Größere Karte anzeigen

Quelle: Text: Wikipedia (erweitert), Bilder: Google Maps.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich