Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Szentgotthárd-Zsida

Der Ortsteil Zsida befindet sich südöstlich von Szentgotthárd und wurde früher von Slowenen bewohnt. Südlich von Zsida, aber nur durch einen Güterweg verbunden, befindet sich Zsidahegy. Die Zufahrt mit dem Auto zu Zsidahegy erfolgt über die Straße 7458.

Entwässert wird Zsida durch den Zsida-patak.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Brenner János: Das Denkmal für Brenner János befindet sich an der Zsida út in Szentgotthárd-Zsida.
Brennerkapelle: Der Grundstein für die Brennerkapelle wurde am 9. Dezember 1995 gelegt und am 25. August 1996 wurde die neue Kapelle eingeweiht. Zum 40. Jahrestag des Märtyrertums erhielt die Kapelle eine neue Glocke.
Friedhofskreuz und Kriegerdenkmal: Friedhofskreuz und Soldatendenkmal am Friedhof in Szentgotthárd-Zsida. Die Inschrift lautet: 'ZSIDA KÖZSEG HÖSIHALOTT FIAINAK EMLÉKÉRE A KÖZSEG HALAS LAKOSSAGA 1935 MAJUS 26.' (ZUM GEDENKEN AN DIE TOTEN SÖHNE DER GEMEINDE ZSIDA DIE EINWOHNER DER GEMEINDE HALAS 26. MAI 1935.) sowie 'A MÁSODIK VILÁGHÁBORU HÖSI HALOTTAINAK EMLÉKÉRE'.
Glockenturm: Der Glockenturm befindet sich an der Zsida út, beim Sportplatz, in Szentgotthárd-Zsida.
Kreuz: Das steinerne Kreuz mit der Jahreszahl 1916 befindet sich an der Zsida út, beim Sportplatz, in Szentgotthárd-Zsida. Hergestellt von Mocnik in Szentgotthárd. Die Inschrift lautet: 'DICSÉRTESÉK AZ ÚR JEZÚS KRISZTÚS ÁMEN 1916. Fölálittatta Vari József és nefe Gáspár Mari' (GEBET FÜR DEN HERRN JESUS CHRISTUS AMEN 1916. Von József Vari und seiner Frau Mari Gáspár). Heutzutage werden das Kreuz und die Blumen von Frau Ferenc Kocsis Magdi, die nebenan wohnt, gepflegt.

Persönlichkeiten:
János Brenner: János Brenner (* 27. Dezember 1931 in Szombathely; † 15. Dezember 1957 bei Rábakethely) war ein ungarischer römisch-katholischer Priester und Märtyrer der kommunistischen Kirchenverfolgung.

Quelle: Text: www.nikles.net, Bilder: www.nikles.net.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich